+++ Teil 1 und 2 (Musik macht Spass) +++
Erweiterte Suche
#img

Das Turtle Hospital in Florida

Ein Krankenhaus für Meeresschildkröten

 

Heute schalten wir live zum Turtle Hospital in Florida, USA.
Das Turtle Hospital hat es sich zur Aufgabe gemacht, verletzte und kranke Meeresschildkröten zu retten, gesund zu pflegen und wenn möglich, wieder ins offene Meer zu entlassen.

 

 


 


Was für majestätische Tiere! Und wie schade, dass sie so oft von Booten angefahren werden, dann brechen Stücke aus ihrem Panzer und sie können nicht mehr tauchen, sondern schwimmen nur noch auf der Oberfläche, kommen nicht mehr an ihre Nahrung ran und sind leichte Beute für ihre Fress-Feinde.


Glücklicherweise gibt es auch achtsamere Menschen, welche die verletzten Tiere sehen und dann in dieses Krankenhaus bringen. Dort werden ihre Wunden versorgt und wenn sie wieder fit sind, zurück ins Meer gebracht.


Es sind aber nicht nur die Boote, die den Tieren so zusetzen. Noch öfter ist es das, was wir Menschen so alles in die Meere schmeißen. Davon bekommen die Schildkröten dann Tumore. Diese werden, sofern möglich, operativ entfernt. Sobald die Schildkröten davon frei sind, dürfen sie auch wieder in die Freiheit, ins Meer. 



Es gibt viele unterschiedliche Arten von Meeresschildkröten. Liz arbeitet in diesem Krankhaus, und hat uns einige gezeigt. Darunter die Oliv- und die Atlantik Bastardschildkröte, die Leder­schildkröte und auch die Grüne Meeresschildkröte. Es gibt daneben dann noch die Unechte und die Echte Karettschildkröte, und die Wallriff-Schildkröte nicht zu vergessen.

Wir haben viel von Liz gelernt. Schildkröten können bis zu 5 Stunden unter Wasser bleiben, wenn sie schlafen. Sind sie auf Futtersuche, bewegen sich also sehr viel, gehen sie schon mal alle 5 Minuten nach oben, um Luft zu holen. Sie verbringen ihr ganzes Leben im Meer. Es gibt nur eine kurze Zeit, in der sie an Land gehen, dann legen sie ihre bis zu 500 Eier in unterschiedliche Nester. Die kleinen Baby-Schildkröten rennen dann ganz schnell wieder zurück ins Meer, so wie sie geschlüpft sind, und verlassen es dann erst wieder, wenn sie ihre eigenen Eier ablegen wollen.


Aber was essen Meeresschildkröten? Die Grüne Meeresschildkröte z. B. ernährt sich nur von Algen und davon wird dann ihr Körperfett grün.


Die meisten anderen fressen allerdings eher Quallen (und hoffentlich keine Plastiktüten), Hummer, andere Krebstierchen. Deren Körperfett sieht dann normal aus. Und hast Du auch gewusst, dass die Temperatur des Nestes, in dem die Eier liegen, bestimmt ob aus den Babies Männchen oder Weibchen werden?


Liz zeigt uns nicht nur die Schildkröten, sondern auch das Gelände des Krankenhauses. Dabei dreht sie sich nach der einen Seite, dort ist dann der Golf von Mexiko, dreht sie sich auf die andere Seite, ist der Atlantik zu sehen, und auf beiden Seiten - strahlend blauer Himmel. Was gäbe ich darum, dort arbeiten zu können. Es ist aber bestimmt genauso anstrengend wie andere Arbeiten auch, bis zu 100 Tiere werden im Jahr abgegeben und müssen dann behandelt, operiert und gepflegt werden.

Hört euch den Podcast an, da gibt es bestimmt noch etwas zu entdecken!  Ich danke Liz von ganzem Herzen - für ihre Arbeit dort im Turtle Hospital - und auch dafür, dass sie alle unsere Fragen beantwortet hat.

Eure Sabine

 

Hier könnt ihr noch mehr über das Turtle Hospital erfahren:
www.turtlehospital.org

 

Programmvorschau

#

Aktuelle Sendung

Teil 1 und 2 (Musik macht Spass)

01:00
02:00
#

Nachfolgende Sendungen

Teil 3 und 4 (Musik macht Spass)

02:00
03:00

Teil 5 und 6 (Musik macht Spass)

03:00
04:00

Sendetermine 2018

Radio Alex
in Berlin auf 91,0 MHz
www.alex-berlin.de
(16:00 bis 17:00 Uhr)
15.06.2018
13.07.2018
10.08.2018
07.09.2018
05.10.2018
02.11.2018
30.11.2018
28.12.2018

Pi Radio
in Berlin auf 88,4 MHz
www.piradio.de
(12:00 bis 13:00 Uhr)
06.07.2018
03.08.2018

Radio FRO 105,0MHz / Linz
(15:00 - 16:00 Uhr)
11.07.2018
08.08.2018
12.09.2018
10.10.2018
14.11.2018
12.12.2018




Aktuelle Beiträge

open podcast playlist