+++ Teil 3 und 4 (Musik macht Spass) +++
Erweiterte Suche
#img

Über Global Green Kids

Willkommen bei den Global Green Kids
Global Green Kids ist ein neues internationales Projekt von Radijojo World Children’s Media Network. Es ist der Umwelt, der Natur, der Nachhaltigkeit und der Fairen Globalisierung gewidmet.

Und auch du kannst mitmachen: Mit einer eigenen Geschichte, mit einem Bericht, mit einem Gedicht, einem Song. Teile deine Audios, Videos, Bilder mit deinen Ideen und Aktionen für – eine bessere Zukunft für uns alle, überall auf der Welt!

Bei Global Green Kids können alle Schulen, Kindermediengruppen, Kinderumwltinitiativen, Community Radios, Familien und Medienzentren mitmachen – weltweit, zu jeder Zeit bis zum ENde von 2015 und hoffentlich noch länger…

Alles, was hier entsteht, kann als Open Educational Reosurce geteilt werden. Die Inhalte sind nicht kommerziell, ohne Werbung und gemacht von Kindern für Kinder.

Global Green Kids ist ein Projekt im Kontext der UN-Dekade ‘Bildung für Nachhaltige Entwicklung’ und ist ein Beitrag von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Aktivisten und Edukatoren um die UN-Millenniumsziele ‘Ökologische Nachhaltigkeit’, ‘Primärschulbildung für alle’ und ‘Aufbau einer globalen Partnerschaft für Entwicklung ‘ zu erreichen.

Und worum geht es da genau? Um nicht weniger als die Zukunft des Planeten. Klingt komisch, ist aber so:

10 Jahre lang (also eine “Dekade”), von 2005 bis 2014, kämpfen Millionen Menschen auf der ganzen Welt zusammen für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE):

Kinder, Eltern, Schulen, Umweltgruppen und viele andere machen dabei mit, und die UNESCO leitet das ganze.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Was ist das denn überhaupt? Wir fragen mal die UNESCO:
Grundlagen: Bildung für nachhaltige Entwicklung:
Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen auswirkt.

Der einzelne erfährt durch Bildung für nachhaltige Entwicklung: Mein Handeln hat Konsequenzen. Nicht nur für mich und mein Umfeld, sondern auch für andere. Ich kann etwas tun, um die Welt ein Stück zu verbessern. Ein solches Denken ist dringend notwendig, um Veränderungen anzustoßen und drängende globale Probleme wie den Raubbau an der Natur oder die ungleiche Verteilung von Reichtum anzugehen. Regierungen, Organisationen und Unternehmen müssen Nachhaltigkeit lernen und umsetzen.
Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt Wissen über:
*globale Zusammenhänge und Herausforderungen wie den Klimawandel oder globale Gerechtigkeit;
*die komplexen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Ursachen dieser Probleme. (Wirtschaft, Ökologie, Soziales: Das nennt man übrigens “die drei Säulen” von BNE.)

Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt Kompetenzen:
*Mit Gestaltungskompetenz wird die Fähigkeit bezeichnet, Wissen über nachhaltige Entwicklung anwenden und Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung erkennen zu   können. Sie umfasst zum Beispiel folgende Fähigkeiten:
*vorausschauendes Denken;
interdisziplinäres Wissen;
*autonomes Handeln;
Partizipation an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen.

Soweit also die UNESCO zum Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Jetzt sind wir schonmal schlauer.

Aber eine Frage haben wir noch: Wo kommt überhaupt das Wort “Nachhaltig” her? Das ist schon ganz alt, das haben die Förster schon vor mehr als 200 Jahren so genannt, wenn es um ihre Wälder ging:  Wenn man einen Baum fällt – dann….? Jepp, pflanzt man einen neuen. Damit es später auch noch Wald gibt. Genau richtig! Das nennt man “nachhaltig” – und das wissen die Menschen eigentlich schon ganz lange. Und trotzdem halten sie sich nicht genug daran: Wälder werden weltweit weiter abgeholzt. Wir alle machen immer noch viel zu viel Müll. Immer noch leben wir in den reichen Ländern auf Kosten der armen Länder.

Schaut mal auf die BNE-Website. Dort findet ihr Hunderte von tollen Beispielen, wo ihr euch was abgucken könnt.

Global Green Kids wird gefördert mit Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und durch Mittel des Berliner Senats (Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit, LEZ).

 

Wir möchten uns bei allen Partnern, Helfern, Freiwilligen und Freunde der Global Green Kids bedanken:

Radijojo gGmbH

Radijojo e.V.

Roma Youth Radio Brno / Czech Republic

Gyermekmedia Budapest / Hungaria

Radio Mittendrin Poland

FEZ Berlin, Europe’s largest non-commercial centre for children,youth and families

Municipality of Berlin-Mitte

Albert-Gutzmann-Grundschule Berlin

Media Education Centre Belgrade / Serbia

Roots & Shoots Germany

Radiofüchse Hamburg

Pachamama Spain & Latin America

Haus der Jugend Berlin-Mitte

Joakim (6 years), Kigali / Ruanda

Mimai (9 years) Berlin / Germany

Nucleo Animazul and Ariane Pineiro, Vitoria / Brazil

Chair El Hamra Middle School, Marrakech/Morocco

Medvedskoe High School and Lilia Sazonova, Mary El / Russia

 

 

Impressum:

‘Global Green Kids’ ist ein Projekt des Radijojo World Children’s Media Network

Projektleiterin/ Ansprechpartnerin:
Nicole Wilden

Projektassistent/ Technischer Leiter:
Mirco Reimer

Konzeption/ redaktionelle Verantwortung:
Thomas Röhlinger

Email: greenkids[at]radijojo.org

Postadresse:
RADIJOJO! gGmbH
Träger der freien Jugendhilfe

Haus der Jugend
Reinickendorfer Str. 55
13347 Berlin

Besucheradresse:
RADIJOJO! gGmbH
Haus B
Pankstr. 70
13357 Berlin

Tel.: +49 (0)30 – 46 60 84 05
Fax: +49 (0)30 – 46 60 84 06

Die hier erstellten Inhalte werden von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche zum  ausschließlich nicht kommerziellen Gebrauch erstellt.
Die hier öffentlichen Meinungen entsprechen nicht notwendig den Ansichten der Redaktion.
Die erstellten Beiträge sind ‘Open Educational Resources’ und im Sinne der UNESCO verwendbar.
Bei vesehentlichen Verstößen gegen ‘Creative Commons’- Richtlinien bitten wir darum, uns zu informieren. Wir werden die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen.

Programmvorschau

#

Aktuelle Sendung

Teil 3 und 4 (Musik macht Spass)

02:00
03:00
#

Nachfolgende Sendungen

Teil 5 und 6 (Musik macht Spass)

03:00
04:00

American Roots (Music Show)

04:00
05:00

Aktuelle Beiträge

open podcast playlist