+++ Das Recht auf freie Meinung (Magazin) +++
Erweiterte Suche
#img

Radijojo22.04.2014


Politik Interview Deutschland

Frau Kaufmann stellt sich heute den Fragen der EUROMED KIDS

Frau Sylvia-Yvonne Kaufmann, die Berliner Kandidatin der SPD für die Europawahl 2014, zu Gast im Feriencamp bei Radijojo

Heute war wieder ein aufregender Tag im Radijojo-Frühlingscamp. Die Politikerin Sylvia-Yvonne Kaufmann hat die Feriencamp-Teilnehmer bei Radijojo besucht und sich ihren Fragen im Interview gestellt. Und unsere EUROMED KIDS waren mal wieder gut vorbereitet und haben Frau Kaufmann eine ganze Menge Fragen gestellt.

Andre fragt: „Was müssen Sie in der Partei machen?“ Antwort von Frau Kaufmann: „Ich bin Mitglied in der SPD und hoffe, dass ich bald wieder im Europäischen Parlament arbeiten kann.“

Laura will wissen: „Wie sind Sie darauf gekommen, Japanologie zu studieren?“ Frau Kaufmann antwortet: „Als ich ein kleines Kind war, war mein Vater in der Autobranche beschäftigt. 1960 ging mein Vater beruflich nach China und so wuchs schon als kleines Kind mein Interesse für fernöstliche Länder, weshalb ich mich dann für das Studium der Japanologie entschieden habe.“

Maurice fragt: „Wie kommen Sie von den Linken zur SPD?“ Frau Kaufmann antwortet: „Wir hatten in der Politik unterschiedliche Ansichten und heute kann ich mich bei der SPD besser einbringen.“

Lucas fragt: „Wie wird man Politikerin?“ Frau Kaufmann gibt zur Antwort: „Als die Mauer fiel, wurde ich Abgeordnete bei der PDS. Studiert habe ich anfänglich Japanologie und bin dann in die Politik gegangen.“ „Wie wird Europa in 30 Jahren aussehen?“ will Lucas noch wissen. „Vielleicht sind bis dahin noch mehrere Länder dazu gekommen wie Serbien, Mazedonien und die Türkei.“ antwortet Frau Kaufmann.

Michelle fragt: „Was können wir Kinder für Europa tun?“ Antwort von Frau Kaufmann: „Was ihr mit Radijojo macht, finde ich richtig gut. Wichtig ist es, Kontakte mit anderen Ländern zu knüpfen. Ihr könnt mithelfen Europa aufzubauen.“„Und was tut Europa für uns Kinder?“ will Michelle weiter wissen. „Wenn ihr einkauft, sind Lebensmittel einheitlich kontrolliert und gekennzeichnet. Und wenn ihr baden geht, könnt ihr sicher sein, dass das Wasser sauber ist. Das macht unter anderem die Europäische Union.“

 Hussein möchte wissen: „Was macht Ihnen an der Politik Spaß?“ Ihre Antwort: „Besonders gefällt mir, dass ich jeden Tag etwas anderes mache und viel Spaß bei der Arbeit habe. Ich bin im Gespräch mit allen Kollegen aus den 28 Mitgliedsstaaten des Europäischen Parlaments.“

 „Wie kann Euromed den Frieden in Europa unterstützen?“ will Lucas wissen. Frau Kaufmann meint, es ist leicht über den Frieden zu sprechen, aber viel wichtiger ist es, etwas für den Frieden zu tun. Die Menschen müssen sich kennen lernen und gegenseitig respektieren.

Sundos fragt: „Was hat Ihnen in der DDR gefallen?“ „Als ich eine junge Frau war, hatte ich ganz schnell einen Kitaplatz für meinen Sohn und konnte deshalb weiter studieren. Das war gut in der DDR.“ so Frau Kaufmann.

„Was wissen Sie über Euromed und Euromed-Kids?“ will Ahmed wissen. Frau Kaufmann antwortet: „In den letzten Jahren hat sich viel geändert in der arabischen Welt (Arabischer Frühling). Die ganze Region der Mittelmeerländer braucht einen neuen Schub, da könnt ihr auch mithelfen.“

Michelle will zudem wissen: „Was machen Sie in Ihrer Freizeit?“ Frau Kaufmann antwortet: „Ich habe einen kleinen Garten, in dem ich gerne arbeite.“ „Haben Sie Haustiere?“ will Michelle auch noch wissen. „Ich habe eine Katze und Fische.“ antwortet Frau Kaufmann.

Laura fragt:“ Haben Sie Kinder?“ „Ja, ich habe zwei Söhne, die schon erwachsen sind und habe auch schon zwei Enkelkinder.“ „Wie ist das Studium der Japanologie? Ist das sehr schwer?“ fragt Ahmed. Frau Kaufmann antwortet: „Ja, Japanisch ist eine völlig andere Sprache mit einer völlig anderen Schrift. Man muss richtig pauken!“

Hussein fragt noch: „Was halten Sie von Radijojo?“ Frau Kaufmann sagt, dass sie Radijojo ganz toll findet und vor allem hebt sie den bildungspolitischen Einsatz hervor.

Abschließend spricht Frau Kaufmann einige Sätze auf Japanisch und bedankt sich ganz herzlich bei den Radijojo-Kindern für das Interview. Auch wir bedanken uns bei Frau Kaufmann und wünschen Ihr viel Glück für die Zukunft.

 

Programmvorschau

#

Aktuelle Sendung

Das Recht auf freie Meinung (Magazin)

11:00
12:00
#

Nachfolgende Sendungen

Weltall und Klimawandel (Magazin)

12:00
13:00

Show Me Your World - Zeig mir (Magazin)

13:00
14:00

Sendetermine 2019

Radio Alex
in Berlin auf 91,0 MHz
www.alex-berlin.de
(16:00 bis 17:00 Uhr)
17.05.2019
14.06.2019
09.08.2019
06.09.2019

Pi Radio
in Berlin auf 88,4 MHz
www.piradio.de
(15:00 bis 16:00 Uhr)
12.06.2019
10.07.2019
14.08.2019
11.09.2019

Radio FRO 105,0MHz / Linz
(15:00 - 16:00 Uhr)
12.06.2019
10.07.2019
14.08.2019




Aktuelle Beiträge

open podcast playlist